Gallenblasenentzündung

Gallenblasenentzündung (Cholezystitis)


Siehe auch: Gallensteine

Bei der Gallenblasenentzündung ist die Gallenblasenwand entzündet, meist wird dies durch das Vorliegen von Gallensteinen ausgelöst. Frauen erkranken häufiger an einer Gallenblasenentzündung als Männer. Neben der akuten Form gibt es eine chronische Form.

  • Die akute Gallenblasenentzündung, Gallenkolik äussert sich mit heftigen Kolik-Schmerzen im rechten Oberbauch. Es besteht Brechreiz, Aufstossen, evtl. auch eine  flüchtige Gelbsucht. Der Urin ist dunkelgelb oder bierbraun.
  • Bei der chronischen Gallenblasenentzündung sind die Schmerzen weniger heftig, dumpf als bei einer Gallensteinkolik. Es bestehen unbestimmte Bauchschmerzen im Oberbauch, Völlegefühl, Übelkeit, Aufstossen, Blähungen. Die chronische Form kann im Laufe der Jahre zu einer Verkalkung der Gallenblasenwand führen, sie kann die Entwicklung von Gallenblasentumoren fördern.

Gallenstein-Kolik

  • Krampfartige, wellenförmige, an- und abschwellende Schmerzen im rechten Oberbauch.
  • Die Schmerzen können in Rücken, rechte Schulter oder ganzen Bauchbereich ausstrahlen.
  • Übelkeit, Brechreiz
  • Schweissausbrüche
  • Schwindelgefühle, Benommenheit, Kopfschmerzen
  • Schüttelfrost; Fieber
  • Durchfall mit gelben Stühlen (fehlender Gallenfarbstoff im Darm)
  • Urin verfärbt sich goldgelb, braun (Rückstau des Gallenfarbstoffes im Blut und Urin).
  • Gelbfärbung der Augen. Wird der Gallengang ganz verschlossen, kommt es durch den Rückstau der Galle zu einer Gelbfärbung der Haut, die mitunter mit Juckreiz einhergeht. Bei älteren Leuten verlaufen die Anfälle manchmal milder, es besteht aber Juckreiz.

Gallenblasenentzündungen treten häufiger auf:

  • Bei Frauen
  • Bei Übergewicht
  • Während Fastenkuren; bei künstlicher Ernährung
  • Durch fettes Essen; ballaststoffarmes Essen
  • Während einer Schwangerschaft
  • Bei Bewegungsmangel
  • Durch Stress
  • Bei Schleimhautpolypen, Tumoren
  • Bei Darmentzündungen
  • Nach stumpfen Traumen
  • Bei Angeborener Fehlbildung der Gallenblase
  • Bei Infektionen
  • Nach grossen Bauchoperationen

Schulmedizinische Behandlung


Siehe: Gallensteine

Tipps


Siehe: Gallensteine

Tipps aus der Naturheilkunde


Siehe: Gallensteine

Behandlung Klassische Homöopathie


Siehe: Gallensteine