Amalgam-Belastung

Amalgam-Belastung

Amalgam-Belastung Seit 150 Jahren werden kariöse Zähne mit einer Zahnfüllung aus Silberamalgam versorgt. Die Metalllegierung besteht aus Silber, Zinn, Kupfer, Indium, Quecksilber und Zink. Kauen, Zähneputzen, Säuren, galvanische Effekte lösen Quecksilber aus der Füllung. Durch Einatmen der Dämpfe (z.B. beim Ausbohren der Füllung) kann Quecksilber ebenfalls aufgenommen werden.