Kopfgneis

Windel-Ausschlag

siehe auch: Soor Im Po-Bereich kann es durch Urin, Stuhl oder Wärmestau zu Hautreizungen kommen. Bei einer Windel-Dermatitis sind meist auch Candida-Pilze beteiligt (Soor). Die Haut beginnt sich zu schuppen, ist gerötet, geschwollen, es kommt zu Bläschen, Pusteln die Nässen, Krusten. Der Ausschlag kann sich vom Gesäss Richtung

Kopfgneis

Kopfgneis (Kopfgrind/Seborrhoisches Ekzem) siehe auch Milchschorf; Hauterkrankungen; Ekzeme; Neurodermitis Bei Kopfgneis (Grind) und Seborrhoischem Ekzem handelt es sich um eine Funktionsstörung der Talgdrüsen. An Kopfgneis erkranken v.a. Säuglinge. Die Erkrankung ist nur vorübergehend und völlig ungefährlich. Nach den ersten drei Lebensmonaten ist sie selten. Charakteristisch für Gneis sind