Kopfschmerzen

Migräne

Siehe auch: Kopfschmerzen Unter Migräne versteht man anfallsartige Kopfschmerzen, die meist einseitig auftreten und oft von Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Lärmempfindlichkeit aber auch neurologischen Funktionsstörungen wie Sehstörungen und Sensibilitätsstörungen begleitet sind. Ursachen Die Ursachen für die Migräne sind bis heute nicht geklärt. Genetische Faktoren scheinen dabei eine Rolle zu

Kopfschmerzen

Siehe auch: Migräne Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. Zum Glück steckt selten eine schwere Erkrankung dahinter. Kopfschmerzen sind meist eine Regulationsstörung des Stoffwechsels, sie können aber auch ein Symptom von Allgemeinerkrankungen, sowie von psychischen Krankheiten sein. Frauen leiden häufiger unter Kopfschmerzen als Männer (z.B. hormonelle Migräne).