Quetschung

Quetschung

Quetschung Siehe auch: Blutergüsse, Prellung (in Bearbeitung) Quetschungen (Kontusion) und Prellungen entstehen durch stumpf  von aussen einwirkende Gewalt (Stoss, Schlag, Sturz, Aufprall oder Einklemmung). Es kommt danach zu einem Bluterguss (Hämatom). Der Austritt von Flüssigkeit macht sich durch Schwellung und Schmerzen bemerkbar. Die begleitenden Symptome einer Quetschung stehen in

Blutergüsse

Blutergüsse (Hämatome) siehe auch: Muskelverletzungen, Sportverletzungen; Verstauchung Durch Schlag, Stoss werden kleinste Blutgefässe verletzt, es entsteht ein Bluterguss. Weil sich unter der Haut das Blut ansammelt, entstehen rötlich-blaue Flecken. Durch den Abbau des Blutes ändert sich die Farbe nach ein bis vier Tagen zu einem tiefen Dunkelblau, sie