I

Blasenschwäche

Blasenschwäche (Inkontinenz) Normalerweise stellt sich der Drang, Wasser lassen zu müssen, erst bei etwa halbvoller Blase ein. Bei einer Blasenschwäche verspüren die Patienten viele Male am Tag einen plötzlich auftretenden, sehr starken Harndrang, bei dem auch unwillkürlich Urin abgehen kann. Harninkontinenz bezeichnet ein Problem, welches oft als Blasenschwäche

Insektenstiche

Insektenstiche siehe auch Zeckenbisse Stiche von Bienen, Hornissen, Wespen rufen einen sehr starken stechenden Schmerz hervor. Durch das Gift kommt es zu einer Rötung und Schwellung an der Einstichstelle. Besonders gefürchtet sind Stiche im Mund- und Rachenbereich, weil es wegen der starken Anschwellung zu Atemnot kommen kann. Bei

Rückenschmerzen

In der heutigen Zeit sind Rückenschmerzen zur Volkskrankheit geworden, bereits Kinder sind davon betroffen. Die Wirbelsäule und deren Muskulatur werden einerseits durch Bewegungsmangel (Sitzende Tätigkeit) oder einseitige Bewegungen, Belastungen (falsches Tragen und Heben) mangelhaft oder falsch belastet. Durch Verrenkungen der Wirbelgelenke in der Wirbelsäule oder durch Fehlbelastung kommt

Herzerkrankungen

Siehe auch: Artheriosklerose, Blutdruckprobleme Herzbeschwerden können harmlos sein (Herzklopfen, Herzrasen), z.B. durch Aufregung, Kaffee oder Stress. Sie können aber auch lebensbedrohend sein (Herzinfarkt; Herzkammerflimmern; Herzinsuffizienz; Herzmuskelentzündung). Es gibt verschiedene Erkrankungsformen, welche am Herzen selber, aber auch durch andere Organe wie Nieren, Blutgefässsystem hervorgerufen werden. Deren Funktion ist so